macOS Monterey: Externe Festplatte formatieren und verschlüsseln

Neben einem Mac mit Betriebssystem macOS Monterey wird eine externe Festplatte benötigt. In diesem Fall handelt es sich um eine SanDisk Extreme SSD mit 2TB.

SanDisk Extreme SSD Apple Mac
SanDisk Extreme Portable SSD 2TB

Ist die Festplatte angeschlossen und vom Mac erfolgreich erkannt, wird das Festplattendienstprogramm geöffnet. Zu finden über Spotlight oder im Ordner »Andere« des Launchpad.

Apple macOS Festplattendienstprogramm
Apple macOS Monterey Dienstprogramme

Im Festplattendienstprogramm sind alle internen und externen Speichermedien des Macs aufgelistet.

macOS externe Festplatte formatieren
macOS Festplattendienstprogramm

Sollte nur das Volume, nicht aber das übergeordnete Gerät bzw. der Container angezeigt werden, muss das in den Darstellungsoptionen für die Seitenleiste geändert werden.

Hierzu wird im Festplattendienstprogramm auf »Darstellung« geklickt und »Alle Geräte einblenden« ausgewählt.

macOS Festplattendienstprogramm Alle Geräte anzeigen
„Alle Geräte einblenden“ im macOS Festplattendienstprogramm

Sollten sich noch benötigte Daten auf der Festplatte befinden, ist jetzt der richtige Zeitpunkt sie auf einem anderen Medium zu sichern.

Wähle nun die zu formatierende Festplatte aus, klicke auf »Löschen«.

macOS Festplatte löschen
Festplatte auswählen und auf „Löschen“ klicken

Trage jetzt den Namen deiner Wünsche ein.

Bei »Schema« sollte »GUID-Partitionstabelle« zu lesen sein. Falls nicht, blende mit einem Klick das Auswahlmenü ein und wähle »GUID-Partitionstabelle«.

Apple macOS Monterey Festplatte formatieren
macOS Festplatte benennen

Welches Dateisystem wählen?

Nun musst du dich für ein Dateisystem entscheiden. Unter »Format« stehen dir für eine Verschlüsselung folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

APFS (verschlüsselt): Das Apple File System ist seit 2017 das Standarddateiformat für Mac-Computer mit macOS 10.3 und neuer.

APFS (Groß-/Kleinschreibung, verschlüsselt): Hier wird bei den Namen von Dateien und Ordnern zwischen Groß- und Kleinbuchstaben unterschieden. Ordner mit den Namen wie beispielsweise „apphilfe“ und „APPHILFE“ werden als zwei unterschiedliche Ordner verstanden. Auch hier gilt: nur für Macs mit High Sierra oder neuer.

Mac OS Extended (Journaled, Verschlüsselt): Dieses Format bietet sich an, wenn die Festplatte auf Macs mit macOS 10.12 und früher verwendet werden soll.

Mac OS Extended (Groß-/Kleinschreibung, Journaled, Verschlüsselt): Hier wird wieder zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Auch hier gilt: nur für Macs mit Sierra oder älter.

Da APFS von Apple speziell für Flash-/SSD-Speichermedien entwickelt wurde und die SanDisk Extreme SSD nur Bekanntschaft mit aktuellen Betriebssystemen machen wird, kommt hier das Format APFS (verschlüsselt) zum Zug.

Jetzt ist wieder etwas Kreativität gefragt. Die neue Festplatte verdient eine lange Passphrase. Zur Sicherheit wird diese noch einmal bestätigt und mit einer Merkhilfe versehen.

Apple macOS Monterey Festplatte verschlüsseln
Passphrase eingeben

Nach der Bestätigung der Passphrase klicke auf »Löschen« und lass den Mac seine Arbeit machen lassen.

macOS externe Festplatte verschlüsseln
Nach kurzer Wartezeit ist das Werk vollbracht!

Kommentar verfassen